Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir geben unser Wissen an Studierende weiter und erhalten Wissen aus der Forschung durch gemeinsame wissenschaftliche Arbeit

Projektarbeit

 

Ausser traditionellen Vorlesungen führen wir regelmässig Seminare und Projektarbeiten durch. Dabei kommt auch die Methode der systemdynamischen Modellierung zur Anwewndung, die sich besonders für die Bearbeitung von inter- und transdisziplinären Projekten sehr gut eignet. Seit langer Zeit beschäftigen wir uns mit virtueller Zusammenarbeit und e-learning. Obwohl sich die Infrastruktur über die Jahre stark verändert hat, sind die Bedürfnisse eher gleich geblieben.   Neben eher technischen Problemstellungen wie Energieverbrauch im täglichen Leben oder Methoden von  Energieerzeugung, Verteilung und Speicherung werden auch gesellschaftliche Probleme behandelt.

Projekt Photovoltaik

Energiefragen nehmen bei Projekten zur Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle ein. Dazu zählen Mobilität und Erzeugung von Energie. Die Schweizer Strommix  ist zwar ziemlich CO2-arm, jedoch wird die Frage welche Rolle die Kernenergie (die ja auch als nachhaltig angesehen wird) spielen soll kontovers diskutiert. Es ist aber unbestritten, dass grösste Anstrengungen im Bereich der erneuerbaren Energien zu leisten sind. Wissen dazu wird in Vorlesungen un  Projektkursen bereits seit langer Zeit vermittelt. Ein besonders schönes Beispiel ist ein Kurs bei dem Studierende mit professioneller Hilfe  auf einem Gebäude eine Photovoltaikanlage samt Speicher montieren und in Betrieb nehmen konnten.

Projekt Littering

Auch gesellschaftliche Probleme gehören zum Bereich Nachhaltigkeit. Ein sachgerechter Umgang mit Abfällen fällt in diesen Bereich. Eindämmung der Kunststoffflut ist dabei ebenso wichtig wie Verständnis von Recyclingprozessen. Da Kunststoffe im wesentlichen aus Erdöl bestehen sind Fragen der Rolle von Kehrrichtverbrennung oder der Umwandlung in Brennstoffe/Treibstoffe durchaus von Bedeutung.  In mehreren Projektarbeiten habe Studierende in verschiedenen Schweizer Städten den Problemkreis Littering untersucht und Lösungsansätze vorgeschlagen.

 

 

 

Record 01-633cccccccccccccccccccccc  web

hebsitzes    https://1drv.ms/f/s!AnHLeotafS7vh75bHVqPXLXfCu7xBw?e=cywih8

index table         index.html  https://1drv.ms/u/s!AnHLeotafS7vh8J8e65oxPLjX28sxw?e=XicGhT           

index.html